Warenkorb
Keine Positionen vorhanden.


Wie alles begann

Als Georgios Choriatakis 2009 entschied, die Firma AsproVita zu gründen, hatte er bereits 23 erfolgreiche Jahre als Führungskraft in einem Unternehmen der Automobilbranche hinter sich. Der Antrieb, das Risiko auf sich zu nehmen und zur Blüte der Wirtschaftskrise ein eigenes Unternehmen in der Gesundheitsbranche zu gründen, wurde aus zwei eng miteinander verwobenen Ereignissen heraus motiviert:

So hatte Georgios Choriatakis im Familienunternehmen seines Vaters zwar viele Strippen zu ziehen, fühlte sich aber nie wirklich autark und zu sehr abhängig von den wirtschaftlichen Schwankungen der Automobilbranche, sowie durch die Enge des Familienbetriebes in seinen Entscheidungen oft ausgebremst. Nach der Euphorie der Anfangsjahre und ihren Erfolgen, schlich sich immer mehr eine latente Unzufriedenheit ein, die sich schließlich in einem handfesten Burnout Ausdruck verschaffte.

Jeder, der so ein psychisches und körperliches Tief schon einmal erlebt hat, weiß wie viel Hilflosigkeit damit verknüpft ist und wie stark der Druck der Existenzangst lasten kann.

Für den heutigen Firmenchef der AsproVita GmbH war dieser Zusammenbruch im Nachhinein betrachtet allerdings ein großer Segen. Nachdem zahlreiche Arztbesuche wenig Abhilfe brachten, lernte Georgios Choriatakis über die Empfehlung eines Heilpraktikers Colostrum kennen. Eine harmlos aussehende Flasche mit einer goldgelben Flüssigkeit brachte endlich den Durchbruch zur Genesung!

Mit der Erholung waren auch neue Lebenskräfte am wirken und Optimismus und Tatkraft kamen mit großem Schwung zurück. Georgios Choriatakis gab sich das Versprechen, diesen Schwung zu nutzen und nun endlich einen langgehegten Jugendtraum zu verwirklichen: Selbstständigkeit und maximale Unabhängigkeit.

Und noch eine Entscheidung hat er getroffen:

Mit AsproVita will er nur noch weitergeben, wovon er wirklich selber und aus tiefstem Herzen überzeugt ist. Und dies betrifft sowohl die Produkt-Linie als auch den Vertriebsweg!